Learning to Participate: Who educates young people on political participation and how?

Several actors embark on the endeavour of educating young people on political participation. Schools, media, family and peers have a key role in this process. Besides them, youth workers, and the youth sector more broadly, also play a role in the participation landscape. Their untapped and underestimated potential could reveal …

Niedrige Löhne und höhere Preise

Die alltägliche Re-/Produktion von Weiblichkeit kann teuer sein: Der pinke Rasierer kostet ein paar Cent mehr als der blaue, das Hemd ist billiger als die vergleichbare Hemdbluse, der Deospray Cotton Dry kostet zwar gleich viel wie Cobalt Dry für Männer*, letzterer enthält aber doppelt so viel Inhalt. Gender Pricing bezeichnet …

Systemwechsel in Österreich

Österreich hat im 20. Jahrhundert fünf Systemwechsel erlebt: 1918, 1933/34, 1938, 1945 und 1995. Die herrschende Ansicht nimmt zwischen dem Beginn der Republik vom 30. Oktober 1918 bis heute eine Kontinuität unseres Staatswesens an. Die Jahre 1933 bis 1945 werden freilich davon ausgenommen. „Politologisch ist dieser Befund aber nicht haltbar, …

Lehrer*innenbildung und Demokratie

Lehrer*innen erfüllen in demokratischen Gesellschaften wichtige Aufgaben. Trotz verstärkter öffentlicher Debatten um diese Aufgaben gelingt es der Lehrer*innenbildung aktuell aber nicht, Studierende ausreichend auf sie vorzubereiten – einige Ideen, um das zu ändern, sollen in diesem Beitrag vorgestellt werden. Lehrer*innen und Demokratie Die Rolle von Bildung für die Demokratie wird …

Corona und der Aluhut

Sind Verschwörungsmythen rund um Covid-19 gefährlich?  Die letzten Wochen waren für uns alle außergewöhnlich, krisenhaft, beängstigend. Vermeintliche und tatsächliche Gewissheiten, Autoritäten und Routinen wurden außer Kraft gesetzt oder haben an Gültigkeit verloren. In Zeiten größerer Unsicherheit – sei es auf persönlicher wie auf gesellschaftlicher Ebene – florieren Verschwörungsmythen. Doch warum …

UNSCR 1325 and nuclear weapons: the necessity of gendered (non)proliferation policy-making

        Despite the possibility of nuclear war, nuclear (non)proliferation remains an underrepresented field in the discussion on gender and conflict. On first sight, gender seems irrelevant in nuclear policy-making, given the indiscriminate suffering they cause. However, women are more heavily affected by nukes, and the power play …

The International Women, Peace and Security Policy Framework

As in all politics, in the United Nations Security Council, language is power. Gender-sensitive language is thus fundamental for gender empowerment. A successful implementation of the WPS (“Women, Peace and Security”) agenda requires that every peacekeeping operation is equipped with a proper mandate to do so. However, the inclusion of …

Women, Peace And Security —Challenges And Opportunities In Light Of The Corona Pandemic

This year marks the 20th anniversary of UN Resolution 1325 on Women, Peace and Security. It addresses how women and girls are differentially impacted by conflict and recognizes the critical role that women can and already do play in peace building efforts. As the world gets ready to deal with …

Demokratie in Krisenzeiten

Partizipation der Zivilgesellschaft als unverzichtbares Instrument im Ausnahmezustand Demokratische Regierungen müssen in Krisenzeiten intensiv den Dialog mit der Zivilgesellschaft suchen, um nicht an Legitimität zu verlieren. Dabei gilt es, bereits vorhandene Strukturen in der Einbindung von Interessengruppen unbedingt zu nutzen und auszubauen, um gestärkt aus einer aktuellen Krise hervorzugehen und …