Sprache(n) als Schlüssel für gesellschaftliche Teilhabe und Zusammenhalt

Auf bildungspolitischer Ebene wird verkürzt der Erwerb der Bildungs- und Unterrichtssprache Deutsch als die umfassende Lösung für eine Vielzahl von differenzierten und komplexen Problemstellungen in Österreichs Schulen dargestellt. Das Schulnetzwerk voXmi bietet eine wichtige Erweiterung dieser Perspektive.

Asylpolitik der Europäischen Union

Der Politikwissenschaftler Egbert Jahn stellt im folgenden Beitrag seine Perspektive auf die derzeitige politische Situation betreffend Flucht und Asyl dar. Er erläutert, wie eine EU-Strategie in diesem Bereich aussehen könnte und gibt Handlungsempfehlungen.Daran schließt ein Kommentar der Shabka Redakteurin Rebecca Trixa an, die sich kritisch mit deren Umsetzungsmöglichkeit

Palmöl und die imperiale Lebensweise

Ob in Keksen, Duschgel oder Zahnpasta – Palmöl begleitet uns von morgens bis abends durch den Alltag. Warum sich die Produktionsbedingungen von Palmöl trotz wachsender Kritik an den verheerenden sozialen und ökologischen Folgen der Produktion kaum ändern und Palmöl nicht durch andere, regional und nachhaltig produzierte Pflanzenöle ersetzt wird, lässt …

Effizienz vor Rechtsstaat?

Die neueste Novellierung im Bereich des Asyl- und Fremdenrechts ist seit 1. September 2018 in Kraft und verspricht eine höhere Effizienz im Asylverfahren, beschleunigte Entscheidungen und weniger Verwaltungsaufwand. Bei genauerem Blick scheint diese Effizienzsteigerung jedoch fragwürdig und die neuen Regelungen führen für die Betroffenen zu massiven Einschränkungen rechtsstaatlicher Garantien.

25 Years of the „Clash of Civilizations“

Europe’s ongoing Muslim immigration debate through the prism of Samuel Huntington’s Theory “Clash of Civilizations” – Theory Ever since the publication of Samuel Huntington’s article “The Clash of Civilizations?” in the Journal of Foreign Affairs in 1993, it has stirred considerable debate. Fast-forward twenty-five years later to today, Europe is …

Mit oder gegen Klimawandel handeln? Vom Versagen der neoklassischen Umweltökonomie und deren Instrumente

Entgegen der Hoffnungen, über marktbasierte Instrumente die Klimakrise lösen zu können, ist nach zwanzig Jahren neoklassischer Umweltökonomie und -politik eine ernüchternde Bilanz zu ziehen. Nicht nur haben derartige Ansätze nichts bewirkt, sondern im Gegenteil zu einer Beschleunigung kapitalistischer Einhegung und Inwertsetzung von Natur beigetragen. Zudem werden die rezenten Maßnahmen zunehmend …

Chantal Mouffe und die FPÖ

Im Kontext zeitgenössischer Debatten um westliche Demokratien gehört Chantal Mouffe zu den wohl profiliertesten Denker*innen. Doch wie steht es um die Anwendungsmöglichkeit bzw. das Erklärungspotential ihrer Theorie? Der folgende Beitrag betrachtet die politische Strategie des 2008 gestorbenen, österreichischen FPÖ-Politikers Jörg Haider sowie den Erfolg der FPÖ bei der Nationalratswahl 2017 …